40 jahre erfahrung

 

 

nach meiner schreinerlehre folgte eine wanderschaft - wie sich das damals für einen schreiner gehörte. in diversen werkstätten und ateliers durfte ich schreinern, restaurieren und nach baubiologischen richtlinien arbeiten; eine inspirierende Zeit.

 

 

 

es folgten 40 jahre als schreiner in anstellung und in selbständigkeit, mit planung, ausführung und montage von wohnmöbeln und wohnprojekten.

 

 

 

seit knapp 5 jahren arbeite ich nun als freier künstler in meinem urigen atelier in der karlsruher oststadt. nach wie vor ist holz meine große leidenschaft.

 

 

 

nach dem motto „aus holz wird kunst“ entstehen aus alten möbeln neue, zeitlos schöne wohn- und designobjekte.

 

 

 

die struktur und beschaffenheit des holzes, sowie die gebrauchsspuren bestimmen dabei die form und die weitere gestaltung. aus einem wilden kaukasischen nussbaum werde ich etwas anderes erschaffen, als aus einer ruhigen elsbeere. aus edlem mahagoni etwas mondäneres, als aus verspieltem vogelaugenahorn.

 

 

 

gerne kombiniere ich auch diverse formen, stile und farben. eine schublade aus dem biedermeier trifft so auf die moderne, industrial auf 20-er jahre chick. jedes einzelne objekt erzählt seine ganz eigene geschichte. ich sehe meine kunstwerke ähnlich wie menschen: mit leichten gebrauchsspuren und nie ganz perfekt, aber immer schön – jedes auf seine ganz eigene art – ein kunstwerk eben.

 

 

 

gerne fertige ich auch Ihr ganz individuelles unikat, vielleicht sogar aus der kommode Ihrer großmutter.

 

 

besuchen sie mich doch einmal in meinem atelier und kommen sie ins staunen.

 

 

 

ich freue mich auf sie!